Foto: Kaiserin-Theophanu-Schule

Das Fach Französisch

Klasse 5

Klasse 6

Klasse 7

Klasse 8

Klasse 9

Wochenstd.

-

4

4

3

3

Klasse

Inhaltsfelder und Inhalte

Schwerpunkte/Beispiele

6

  • Ankunft eines deutschen Schülers in Paris
  • Vorstellung eines Stadtviertels in Paris
  • Alltag in einer französischen Familie
  • Freizeitbeschäftigungen von Jung und Alt
  • Verfolgungsjagd durch Paris
  • Besuch im Fernsehstudio
  • Geburtstagsfeier
  • Eigene Person vorstellen/ Verb être (Sgl.)/ Zahlen O -1O/ unbest. Artikel (Sgl )
  • Fragen stellen/ Vorschläge machen/ best. Artikel ( Sgl.)/ Verben auf -er ( Sgl.)
  • Familie und Wohnung vorstellen/ il y a/ Verben auf -er (Pl.)/ Plural von Nomen und Artikel/ être (pl.)/ Possessivpronomen
  • über Freizeit sprechen / Vorlieben äußern / Verben: faire, avoir / Verneinung
  • Tagesablauf beschreiben / Wegbeschreibung/ Uhrzeit / Verb: aller/ Possessivbegleiter/ Imperativ
  • Wünsche und Absichten ausdrücken / Verneinungen / direktes und indirektes Objekt/ futur composé
  • Glückwünsche aussprechen/ über Essen und Trinken sprechen/ Verben: prendre, lire, écrire / Mengenangaben / Datum/
    Adjektive / Fehler vermeiden.

7

  • Ferien in Frankreich
  • Rückkehr nach Paris
  • Umzug nach Toulouse
  • Leben in Toulouse
  • Videoprojekt
  • Feier zu Hause und Restaurantbesuch
  • Musik in Frankreich
  • Ferien in Südfrankreich
  • Erzählen und nach Weg fragen/ Postkarte schreiben
  • Meinungen äußern und beurteilen/ Passé composé / Verneinung/ Worterschließung
  • Informationen vergleichen/ Adjektive/ Portfolio: Tagebuch
  • Umwelt beschreiben/ Relativpronomen/ Objektpronomem/ Demonstrativbegleiter
  • Schulalltag vergleichen/ Verben/ Pronomen/ Brief schreiben/
  • Glückwünsche / Teilungsartikel/ Wörterbuch benutzen
  • Hörverstehen/ indirekte Rede/ Zahlen/ Imperative/ Portfolio: Chanson vorstellen
  • Fragen/ reflexive Verben/unverbundene Personalpronomen/ Internetrecherche 

8

  • Ferien in der Normandie/ Freundschaft und Liebe
  • Klassenfahrt nach Burgund/ Austausch
  • Schulalltag in Frankreich;/ ein Collège in Lyon
  • Jugendliche machen Musik an der Côte d`Azur
  • Auswahl von vier Jugendbüchern
  • Argumentieren / KreativesSchreiben / Rollenspiel
  • Informationen verstehen / Tage-buch / Plusquamperfekt / Relativpronomen / Werbung
  • Stellungnehmen / Adverb / Resümee
  • Reflexive Verben/Fragebogen
  • Spontansprachliche Redemittel
  • Futur Simple / Hörverstehen
  • Präsentationen / Wortbildung
  • Quatrième de couverture

9

  • Jugendkultur trotz Markenzwang und Markenterror
  • Praktikum als Orientierung außerhalb der Schule
  • Jugendliche aus ganz Europa treffen sich im Europaparlament in Strasburg und planen die Zukunft
  • Jugendliche, ihre Perspektiven, Probleme und Konflikte
  • Die französischen Antillen
  • Gefühle äußern / Wertungen / Subjonctif / Rollenspiel
  • Wünsche äußern / Hörverstehen / Conditionnel / Bewerbung
  • Sprachmittlung / Orientierung in Europa / Wörterbuch
  • Argumentieren / Hörverstehen / Fehlervermeidung / Brief
  • Stationenlernen
  • selbstständiges Lernen / Dossier vorstellen

Informationen zur Leistungsbewertung:

In den Jahrgängen 6 und 7 wird Französisch mit 4 Wochenstunden unterrichtet. Es werden in jedem Halbjahr 3 Klassenarbeiten geschrieben.
In den Jahrgängen 8 und 9 wird Französisch mit 3 Wochenstunden unterrichtet und es werden 5 Klassenarbeiten im gesamten Schuljahr geschrieben.
Die Klassenarbeiten beinhalten gebundene und offene Aufgaben aus den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen und Schreibfertigkeit. Die Ergebnisse der Klassenarbeiten gehen mit etwa 50% in die Leistungsbewertung ein.
Die Sonstige Mitarbeit trägt die übrigen etwa 50% zur Endnote bei. Sie besteht aus der quantitativen Beteiligung am Unterricht sowie der Qualität der Beiträge. Auch die Qualität und Zuverlässigkeit der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes sowie die Ergebnisse angekündigter schriftlicher und mündlicher Übungen zur Überprüfung der Wortschatz- und Grammatikkenntnisse gehen in die Note der sonstigen Mitarbeit ein. Präsentationen der Arbeitsergebnisse sowie Rollenspiele und die Mitarbeit bei Partner- und Gruppenarbeiten bilden ebenfalls einen Bestandteil dieser Note.

Am Ende der Sekundarstufe I erreichen die Schülerinnen und Schüler das Kompetenzniveau B1 des GeR..

Besondere Aktivitäten /Zertifikate / Austauschprogramm:

In jedem Jahr nehmen Schülerinnen und Schüler an einem schulinternen Lesewettbewerb teil. Die beiden Schulsieger beteiligen sich jeweils im März am Kölner- Stadtwettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft.

In jedem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit zur Teilnahme am internationalen Sprachdiplom DELF= Diplôme d`études en langue française. Es werden Vorbereitungskurse auf die vier verschiedenenen Niveaustufen angeboten.

In jedem Jahr haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 die Gelegenheit an dem Austausch mit unserer Partnerschule in Orleans, dem Lycée Charles Peguy, teilzunehmen. Die französischen Schülerinnen und Schüler kommen für 10 Tage an die KTS und wohnen in deutschen Familien und unsere SchülerInnen und Schüler fahren ebenfalls für 10 Tage nach Orleans und lernen das französische Schulsystem und das französische Familien- und Alltagsleben kennen.