Foto: Kaiserin-Theophanu-Schule

Das Fach Englisch

Klasse 5

Klasse 6

Klasse 7

Klasse 8

Klasse 9

Wochenstd.

4

4

4

3

3

Klasse

Inhaltsfelder und Inhalte

Schwerpunkte/Beispiele

5

  • Das Lehrbuch Camden Town 1 entwickelt sukzessive alle vier fremdsprachlichen Fertigkeiten: Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben.
  • Der Wortschatz wird situativ eingeführt und hat gegenüber der Grammatik (die sich u.a. mit folgenden Bereichen befasst: simple present, present progressive, simple past, das Futur mit ‚going to' , Genitiv, modale Hilfsverben) mehr Gewicht. D.h. die fremdsprachliche Kommunikation steht im Vordergrund.
  • Am Ende der Klasse 5 sollen die Schülerinnen und Schüler in der Lage sein, sich mit einfachen sprachlichen Mitteln an Kommunikationssituationen des Alltags zu beteiligen.
  • Die neue Ausgabe berücksichtigt das in der Grundschule erworbene Wissen.
  • Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten des Alltagslebens (Freunde, Schule, Zuhause, Freizeit, Haustiere, Ferien) im nördlichen Zentrum Londons, im multikulturellen Stadtteil Camden Town.

6

  • Camden Town 2 entwickelt sukzessive alle vier fremdsprachlichen Fertigkeiten weiter: Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben.
  • Die Grammatik befasst sich u.a. mit folgenden Bereichen: Wiederholung des simple present, Vertiefung des simple past, Konjunktionen, question tags, present progressive, das Futur mit ‚going to' , Bedingungssatz I , present perfect, past progressive, Vertiefung der modalen Hilfsverben.
  • Insgesamt steht also die fremdsprachliche Kommunikation im Vordergrund; die Texte und Übungen sind so ausgerichtet, dass sie zahlreiche Redeanlässe bieten.
  • Die Schüler/Innen der Klasse 6 beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten des Alltagslebens in Großbritannien (Ferien, Freizeit in London, Zukunft, Festtage verschiedener Kulturen, Sport). Schauplatz ist vorwiegend Camden Town, ein im nördlichen Zentrum Londons liegender multikultureller Stadtteil. Die Schüler/Innen erhalten also im Sinne des interkulturellen Lernens Einblicke in den Alltag eines europäischen Nachbarlandes.

7

  • Lehrbuch: Camden Town, Band 3 neu 2006:Obligatorische Bereiche: Sprachliches Handeln
    • Hörverstehen- listening comprehension  
    • Leseverstehen:Techniken und Strategien zur Erleichterung des Leseprozesses
    • Sprechen: zunehmend aktivere Gestaltung von Gesprächen- role plays, giving a talk
    • Schreiben schriftliche Umsetzung der Lerninhalte- kurze Meinungsäußerungen- kurze Berichte
  • Sprachliches Lernen Grammatik/Strukturen: auxiliaries and substitutes - past progressive und present perfect progressive - Conditional I - passive voice: present and past tense - adverbs of manner/comparison of adverbs- if -clauses ( type II )- defining relative clauses/ contact clauses- question tags- Einführung: gerund constructions- infinitive constructions.
  • Zu den weiterhin wichtigen Lernbereichen des Spracherwerbs und der Erweiterung der kommunikativen Kompetenz treten zunehmend altersspezifisch aufbereitete Aspekte englischer Landeskunde. Der Einblick in die Alltagsproblematik junger Engländer wirkt motivierend für die Reflexion über und den Vergleich mit der eigenen Lebenssituation.
  • Interkulturelles Lernen:-geographical aspects: London - Wales - Scotland-British history -Schools in Britain-Sports in Britain and in Germany-Environment-Tv production

8

  • Lehrbuch: Camden Town, Band 4: Im Mittelpunkt steht die Erweiterung der Kenntnisse über das Leben in den USA.
  • Sprachliches Handeln 
    • Hörverstehen: themen- und problemorientierte Gespräche; authentische Hörtexte aus Radio und Fernsehen 
  • Sprechen:
    • alltägliche und schulische Gespräche selbständig gestalten; role play; Szenen, kurze Theaterstücke, Hörspiele gestalten
  • Leseverstehen:
    • Lernen, aktiv mit Texten umzugehen; Texte können selektiv, detailliert oder kursorisch gelesen werden. Darstellung der Informationen des Textes in anderer Form (z.B. Poster, Diagramm)
  • Schreiben:
    • aktive Textgestaltung: Lernen, daß es für bestimmte Adressaten entsprechende Darstellungskonventionen und unterschiedliche Ausdrucksmöglichkeiten gibt.
  • Sprachliches Lernen:
    • Grammatik
  • Neben der konsolidierenden Übung von Pensen aus den Bänden 1-3 liegen die Schwerpunkte in folgenden Bereichen: - Passiv- indirekte Rede- Artikel- conditional sentences I-III, unbestimmte Pronomen und Begleiter - have something done - s-Genitiv und of-phrase- so, neither, nor.

Übergeordnetes Ziel: Interkulturelles Lernen
Die Schüler gewinnen Einblicke in das private und öffentliche Leben der USA ( mobility; high school, etc. ). Sie erfahren, daß das Leben der Menschen durch ihr soziales Umfeld und durch die Region, in der sie leben, geprägt wird: Unterschiede zwischen dem Leben in der Stadt ( Chicago, New York, etc. ) und in der Kleinstadt (Missoula); Veränderungen der Lebens- und Arbeitswelt durch technische und gesellschaftliche Entwicklungen: snowbelt - sunbelt etc.

Für diese Ziele sollen zunehmend authentische Materialien eingesetzt werden ( Texte, Prospekte, Bilder ).

Sehr wünschenswert wäre die Anknüpfung von persönlichen Briefkontakten mit amerikanischen Jugendlichen.

9

  • Mit dem neuen Abschlussband Camden Town, Band 5 (neu G8) trainieren die Schüler alle wichtigen Kompetenzen für den Abschluss der Sekundarstufe I nach Klasse 9.
  • Kommunikative Kompetenzen: Hörverstehen und Sehverstehen : Hör- und Filmsequenzen. Sprechen: an Gesprächen teilnehmen, zusammenhängendes Sprechen zu Themen des Interessen- und Erfahrungsbereichs. Leseverstehen: authentische Sachtexte, literarische Texte etc.
  • Interkulturelle Kompetenzen: Grundlegendes Orientierungswissen zu ausgewählten Aspekten englischsprachiger Lebenswelten.
  • Grammatik: Gefestigtes Repertoire häufig verwendeter grammatischer Strukturen, Strukturbewusstsein für die englische Sprache. Sprachliche Regelhaftigkeiten und Besonderheiten entdecken, beschreiben und erläutern können.

 

  • Alltag englischsprachiger Teenager, Jugendkultur, Gewalt an amerikanischen und deutschen Schulen, Cybermobbing; weltweite Stellenangebote; Einblicke in Schulen in englischsprachigen Ländern, Schulsysteme; Varietäten der englischen Sprache; Einblicke in das politische System der USA, Menschenrechte; Einblicke in die politischen Hintergründe Südafrikas; Darstellung von Ereignissen in der internationalen Presse.

Informationen zur Leistungsbewertung:

1. Zahl und Dauer der Klassenarbeiten in der Sek I:

  • Klassen 5-7: 3 Arbeiten pro Hj. = 6
  • Klasse 8 : I: 3, II: 2 + Lernstandserhebung = 5
  • Klasse 9 : I: 2-3. II: 2-3 = 4-5

Die Klassenarbeiten können in der 9 ein- oder zweistündig sein.

2. Umsetzung von Punktzahlen in Noten: In Anlehnung an die Punkte-Notenskala in der Oberstufe: für alle Jahrgangsstufen einheitliche Umsetzung von % Leistung in Noten in folgender Weise:

100-85 % = 1; 84-70% = 2; 69-55% = 3 ; 54-40 % = 4; 39-20 % = 5; <19 % = 6

Im Übrigen gilt überall die Bewertungsrichtlinie: 
Sprachliche Leistung : 60 % - Inhaltliche Leistung : 40 %

Besondere Aktivitäten/Zertifikate/Austausch:

1. Für die Klassen 5-7: Regelmäßiger jährlicher Besuch einer englischen Theaterveranstaltung des White Horse Theatres im Bürgerhaus Kalk (meist im Januar): humorvolle kleine englische Stücke werden von native speakers in gut verständlichem Englisch zur Aufführung gebracht.

2. Die Englischfachschaft der KTS bietet einen Vorbereitungskurs für die Abschlußprüfung zum Cambridge Certificate of Englisch. Angesprochen werden in erster Linie Oberstufenschüler. Ansprechpartnerin: Frau Heindorff.
Die Cambridge Prüfungen werden von einer Vielzahl von Bildungseinrichtungen und Unternehmen als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse anerkannt. Mit einem Cambridge Zertifikat fügen die Schüler ihrem Lebenslauf eine zusätzliche Qualifikation hinzu, mit der sie nachweisen können, wie gut ihr Englisch wirklich ist. Sie werden selbstbewusster in ihrer Fähigkeit, Englisch effektiv zu nutzen. Eine Cambridge ESOL Prüfung kann somit im Studium oder im Berufsleben weiter helfen.