Foto: Kaiserin-Theophanu-Schule

Sprachdiplome

Die KTS bietet ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, international anerkannte Sprachdiplome zu erwerben. Im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften können sie in Französisch (DELF) und Englisch (Cambridge-Zertifikat) ihr Wissen um die im Beruf mittlerweile häufig erwartete Zusatzqualifikation erweitern. 

Delf - Diplôme d'Etudes en langue française

Seit Beginn des Schuljahres (2001/2002) bietet die KTS ihren Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer AG eine Vorbereitung auf die französischen Zertifikatsprüfungen „DELF“ an. Es handelt sich hierbei um das offizielle Sprachdiplom, das vom französischen Bildungsministerium (Ministère de l'Education Nationale) ausgestellt und in über 50 Ländern anerkannt wird. Inhaltlich entsprechen die Prüfungen dem Allgemeinen Europäischen Referenzrahmen für das Lernen und Lehren von Sprachen, der vom Europarat entwickelt wurde. Die Prüfungen werden in der Regel von den Instituts Français abgenommen. 

Und nun eine Übersicht über die neuen Bedingungen des DELF: Das DELF hat eine stetig fortschreitende Erfolgsgeschichte zu verzeichnen. Es begann als Angebot vor einigen Jahren und mittlerweile sind über 5220 SchülerInnen beteiligt. Ab sofort gibt es einen Hauptprüfungstermin, der jeweils im Januar/Februar liegt. Die DELFprüfungen richten sich, wie jetzt in Zukunft alle europäischen Sprachprüfungen - und somit auch die Lehrbücher an allen Schulen der EU - nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen. Jedes Diplom ist lebenslang gültig und überprüft die mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Die Mindestpunktzahl in jedem der Bereiche beträgt fünf Punkte, insgesamt müssen jeweils 50 von 100 Punkten erreicht werden. 

Für die Niveaustufen A1 bis B2 wird eine jugendrelevante Version (DELF scolaire) angeboten. 

Die Abschlüsse zu B1 gelten in Europa als Orientierung für den Mittleren Bildungsabschluss, B2 für das Abiturniveau. 

Die Prüfungen sind kostenpflichtig. Wenn man diese Kosten mit den Kurskosten für das DELF an der VHS vergleicht, sieht man, wieviel der Einsatz der LehrerInnen an den öffentlichen Schulen zur Ersparnis beiträgt. 

In vielen Berufen werden diese Diplome inzwischen als Zusatzqualifikationen erwartet, denn die reine Note in irgendeiner Sprache sagt nicht viel über die wirklichen Fähigkeiten des Bewerbers aus. So wird dies etwa bei Juristen erwartet. Da die Schulen so nett sind und Zeit für das Üben einrichten, sollte man diesen Service auch wahrnehmen! 

Also: en avant! Marianne Schremper (et les autres profs de français...) 

Cambridge-Zertifikat

Cambridge-Zertifikat

Erwerb des Cambridge-Zertifikats English First an der KTS

Als Schule mit einem breit angelegten Sprachprofil legt die Kaiserin-Theophanu-Schule auch viel Wert auf die Förderung der englischsprachigen Ausbildung ihrer Schülerinnen und Schüler.
Bereits seit dem Schuljahr 2011/12 bereitet unsere Schule interessierte und geeignete Schülerinnen und Schüler auf die FCE-Prüfung (inzwischen English First) der University of Cambridge vor. Die Prüfung besteht aus insgesamt 5 Teilen: Reading, Writing, Listening, Use of English und Speaking und orientiert sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). English First wird von uns in Zusammenarbeit mit Cambridge ESOL (cambridge-exams.de – English for Speakers of Other Languages) und der School of English in Köln angeboten und einmal jährlich zu besonderen Konditionen abgenommen.
Das English First-Zertifikat (Niveau B2) stellt eine wertvolle Zusatzqualifikation für unsere Schülerinnen und Schüler dar. Alle Schüler, die das FCE mit „A“ abschließen, erhalten den Vermerk, dass sie das Niveau C1 erreicht haben, welches äquivalent mit dem Erlangen des CAE-Zertifikats ist. Es wird von vielen englischsprachigen Universitäten, internationalen Unternehmen sowie anderen Bildungseinrichtungen als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse anerkannt und geschätzt.


Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10
Vorbereitungszeit auf die Prüfung: ca. 1 Jahr
Ansprechpartner: Frau Heindorff und alle Englischlehrer – und lehrerinnen

Cambridge-Zertifikat