Foto: Kaiserin-Theophanu-Schule
  • Wir sind die Medienscouts 2016

    v.l.n.r Mara, Nikolas, Melina, Frederike, Emmanuele, Aleyna (Klasse 8 und 9)

    Für unsere bisherige Arbeit mit den Medienscouts erhielten wir das Medienscout-Abzeichen und konnten als Medienscoutschule 2016/17 ausgezeichnet werden. Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr und hoffen, dass wir unsere Arbeit in den kommenden Jahren stetig verbessern können.

    Unterstützt werden wir durch die erfahrenen Oberstufenschülerinnen und Medienscouts Hilal, Bianca, Iram und Vanessa (Q1).

    Die wichtigsten Themen im Bereich Medien sind für uns als Medienscouts zur Zeit ganz klar WhatsApp und Soziale Netzwerke. Aspekte wie Datenschutz, Chatregeln sowie Cybermobbing und Selbstdarstellung stehen für SchülerInnen und daher auch für Eltern und LehrerInnen im Vordergrund.

    Klassen können die Medienscouts zu einzelnen Beratungsstunden einladen. Langfristiges Ziel ist es, dass die Medienscouts die Klassen 5-7 mindestens 1x im Jahr besuchen und Workshops durchführen.

    Wenn sich jemand eine anonyme Beratung wünscht, so können die Medienscouts auch per Mail helfen: medienscouts@kts-koeln.de

    In unseren wöchentlichen Treffen bilden uns weiter, planen Aktionen, evaluieren unsere Arbeit und bereiten Beratungsstunden vor und nach.

    Die Medienscout-AG trifft sich jeden Mittwoch in der 7. Stunde in Raum A105.

     

     

    Medienscouts an der KTS 2014-2015

    Smartphones, Spiele, Whatsapp und Co sind bei Kindern und Jugendlichen allgegenwärtig. Ebenso Themen wie Cyber-Mobbing oder Probleme mit dem Datenschutz. Kinder wachsen ganz selbstverständlich mit neuen Medien auf. Jedoch ist das nicht gleichzusetzen mit Medienkompetenz. Um nicht nur die Risiken, sondern auch die Chancen des World Wide Web zu verstehen und Medien bewusster zu nutzen, werden auch an der Kaiserin-Theophanu-Schule Medienscouts ausgebildet.

    Im Schuljahr 2014/2015 konnten die ersten Medienscouts an der KTS mit Hilfe der Landesanstalt für Medien und dem Amt für Schulentwicklung in Köln ausgebildet werden. Die beiden Begleitlehrer Frau Pethke und Herr Niehues starteten das neue Projekt "Medienscouts" zunächst gemeinsam mit vier Schülerinnen der Jgst. 9, die jetzt inzwischen in der EF-Phase sind (Jahrgangsstufe 10). In rund zehn Modulen wie z.B. Internet und Sicherheit, (Social) Online Communities oder Beratungskompetenz wurde ein breites Fundament gelegt.

    Seitdem sich die Medienscouts selbstbewusst in einer Lehrerkonferenz vorgestellt haben, „boomt“ die Nachfrage. Immer wieder werden die Scouts zu Themen wie Cybermobbing oder Handy/Smartphone in die Klassen 5, 6 und 7 eingeladen. Zusätzlich bieten die vier Schülerinnen unter der E-Mail Adresse kts.medienscouts(at)web.de eine offene (und anonyme) Beratung an. Nach den Sommerferien 2016 werden die Scouts auch gezielt Workshops für jede Klasse der Unterstufe anbieten, die unter dem Leitsatz der Präventivarbeit stehen.

    Das Ganze beruht auf dem Prinzip der "Peer-Education“: Einerseits lernen junge Menschen lieber von Gleichaltrigen und andererseits können sie ihre Altersgenossen aufgrund eines ähnlichen Medienverhaltens besser aufklären. Somit ist es nur selbstverständlich, dass die vier Medienscouts in diesem Schuljahr (2015/16) neue Medienscouts ausbilden, die als Ansprechpartner für Fragen zur Nutzung digitaler Medien fungieren sollen. Dies wird in der Projektwoche stattfinden.

    Wir freuen uns über Anfragen und Rückmeldungen aus jeder Klasse und Klassenstufe.

    Bianca, Iram, Hilal und Vanessa mit Herrn Niehues und Frau Pethke

  • Wichtige Informationen

    Offene Beratung

    kts.medienscouts(at)web.de

     

    Downloads

    ... bald an dieser Stelle!

     

    Ansprechpartner

    Frau Pethke

    Herr Niehues